01.08.2017

© Logo

--->


Für Zeitarbeitnehmer in der Chemiebranche wird der Branchenzuschlagstarifvertrag angepasst. Das haben die Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit und der Vorstand der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie vereinbart. Kernpunkte sind eine neue 6. Branchenzuschlagsstufe und die erstmalige Einführung von Branchenzuschlägen für die Entgeltgruppen 6 bis 9. 


mehr Informationen
01.04.2017
AÜG-Reform


Zum 1. April 2017 tritt die Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes in Kraft.
Die wesentlichen Eckpunkte der Veränderung:

  • Zeitarbeitnehmer dürfen nur noch maximal 18 Monate in ein- und demselben Kundenunternehmen beschäftigt sein.
  • nach neun Monaten gilt Equal Pay
  • Abweichungen per Tarifvertrag sind möglich, müssen aber noch von den jeweiligen Tarifpartnern verhandelt werden
  • mehr Informationen


    Schon heute sind die Zeitarbeitnehmer sehr flexibel. Ständig wechselnde Arbeitszeiten und Einsatzorte.
    Obwohl sie gute Arbeit leisten, sich im Kundenbetrieb wohl fühlen und gut mit den Kollegen auskommen reicht dies nicht. In Zukunft werden sie noch häufiger den Arbeitsplatz wechseln müssen, d.h. noch flexibler sein.


    Auch beim Thema Equal Pay gibt es Widersprüche. Nach neun Monaten erhält ein Zeitarbeitnehmer durch die Reform das gleiche Entgelt wie ein vergleichbarer Stamm-Mitarbeiter bzw. nach 15 Monaten, wenn im Einsatzbetrieb ein Branchenzuschlagstarifvertrag angewendet wird.
    Durch einen nun notwendigen Arbeitwechsel verliert der Zeitarbeitnehmer seinen anspruch auf die gleiche Entlohnung. D.h. er fängt u.U. im neuen Kundenbetrieb wieder von vorne an.


    Die TIME steht ihren Kundenbetrieben und deren Ansprechpartnern beratend zur Seite. Gleichzeitig bereiten wir uns aufgrund der neuen Regelungen auf die neuen Rahmenbedingungen vor.


    Time wird auch weiterhin alles unternehmen, damit sich die Mitarbeiter auch in Zukunft bei uns und unseren Kundenbetrieben wohlfühlen.

    (Quelle: Bundesregierung Deutschland)

    01.12.2016


    © Regierung Deutschland

    Die TIME Personalmanagement expandiert mit Büro in Frankfurt (Main)


    Aufgrund des schnellen, wirtschaftlichen Wachstums in Frankfurt werden neben hochqualifizierten Fachkräften und Managern auch für zeitlich befristete Aufgaben und Projekte zunehmend Interim Manager für temporäre Einsätze, personelle Überbrückungen oder schnelle Expansion sowie für Projekte bzw. Projektschieflagen gesucht.

    (Quelle: www.time-personalmanagement.de)

    26.10.2016


    © Regierung Deutschland

    Der Bundestag hat am 26.10.2016 einen Mindestlohn für die etwa 950.000 Leiharbeiter beschlossen.


    Der gesetzliche Mindestlohn wird zum 1. Januar 2017 von 8,50 Euro auf 8,84 Euro brutto je Zeitstunde erhöht. Das Kabinett hat eine entsprechende Verordnung beschlossen und folgt damit dem Beschluss der Mindestlohnkommission vom Juni.

    mehr Informationen

    (Quelle: Bundesregierung Deutschland)

    14.09.2015

    © MGZ

    Wir sind umgezogen


    Wir sind umgezogen. Sie finden uns ab sofort in der
    Paul-Ehrlich-Straße 1-3, 23562 Lübeck.

    mehr Informationen